Eleonore Czarnomski

Studium der Psychologie in Krakau, Aus- und Weiterbildung in Verhaltenstherapie, Systemischer Therapie, Gerontotherapie

Arbeitsschwerpunkte:

  • bei Erwachsenen: Ängste und Phobien, Depressionen, Zwangsstörungen, Anpassungsstörungen und (posttraumatische) Belastungsreaktionen, Essstörungen, Psychosomatische Erkrankungen und somatoforme Störungen, Schmerzstörungen, Sexueller Missbrauch, Tumorerkrankungen, chronische Erkrankungen, Nachbetreuung bei Psychosen, Psychotherapie nach Transplantation
  • zusätzlich: Ehe- und Partnerberatung oder Paartherapie, Gerontotherapie, Stressbewältigung, Coaching, Supervision

Holger Harriers

Studium der Psychologie in Köln, Aus- und Weiterbildung in Psychodrama und Verhaltenstherapie, EMDR, Schematherapie

Arbeitsschwerpunkte:

  • bei Erwachsenen: Ängste und Phobien, Depressionen, Zwangsstörungen, Anpassungsstörungen und (posttraumatische) Belastungsreaktionen, Essstörungen, Psychosomatische Erkrankungen und somatoforme Störungen, sexueller Missbrauch, sexuelle Funktionsstörungen, Tumorerkrankungen, chronische Erkrankungen , Nachbetreuung bei Psychosen, Psychotherapie mit Schwangeren und jungen Müttern
  • bei Kindern und Jugendlichen: Hyperkinetische und Aufmerksamkeitsstörung, Einnässen, Einkoten, Angststörungen und Phobien, Anpassungsstörungen und (posttraumatische) Belastungsreaktionen, Essstörungen,  Depressionen, Zwangsstörungen, Verhaltensstörungen, Sexueller Missbrauch,
  • zusätzlich: Erziehungsberatung, Ehe- und Partnerberatung, Stressbewältigung, Coaching, Supervision

Norbert Luppertz

Studium der Psychologie in Köln, Aus- und Weiterbildung in Verhaltenstherapie, Gesprächspsychotherapie und Hypnotherapie

Arbeitsschwerpunkte:

  • bei Erwachsenen: Ängste und Phobien, Depressionen, Zwangsstörungen, Anpassungsstörungen und (posttraumatische) Belastungsreaktionen, Essstörungen, Psychosomatische Erkrankungen und somatoforme Störungen, Schmerzstörungen, sexueller Missbrauch, sexuelle Funktionsstörungen, Tumorerkrankungen, chronische Erkrankungen, Psychotherapie mit Schwangeren und jungen Müttern
  • bei Kindern und Jugendlichen: Hyperkinetische und Aufmerksamkeitsstörungen, Einnässen, Einkoten,  Angststörungen und Phobien, Anpassungsstörungen und (posttraumatische) Belastungsreaktionen, Essstörungen,  Depressionen,  Zwangsstörungen, Verhaltensstörungen, Psychosomatische Erkrankungen und somatoforme Störungen,  Sexueller Missbrauch, Tumorerkrankungen
  • zusätzlich: Erziehungsberatung, Ehe- und Partnerberatung, Stressbewältigung, Coaching, Supervision